BackBackMenuClosePlusPlusSearchUluleUluleUluleChatFacebookInstagramLinkedInTwitterYouTubefacebooktwitter

Rastlos Berlin

Ein Comicsleitfaden über Berlin

Über den Projekt

Rastlos Berlin ist ein Stadtführer aber nicht nur. Das ist auch eine Comicgeschichte. Durch dieses hybrid Konzept, zwischen Leitfaden und Comicstrip wollen wir eine neue und einzigartige Art vorschlagen, um die deutsche Hauptstadt vorzustellen. 

 

 

Rastlos Berlin schlägt euch vor die Wege von Berlo zu folgen und nimmt dadurch die Leser in verschiedene Stadtteile der deutschen Hauptstadt während sieben Tage lang mit. Diejenigen wurden je nach unseren Gewohnheiten, Lieblingsorten und Themen gewählt. So können alle Interessierten ihr eignes Berlin erleben und die vielfältige Facetten der Hauptstadt entdecken.

 

 

Alle Tage und Wege von Berlo sind durch grafische Karten markiert und auf diese Stadtkarten werden Sie zalhreiche und heimische Informationen entdecken. Da wir hoffen, ein möglichst breites Publikum zu erreichen, lassen wir auch Rastlos Berlin in drei verschiedene Sprachen übersetzten (deutsch, englisch und französisch).

 

 

Durch die Kombination ästhetischer Bilder, Stadtkarten, und praktischer Informationen haben wir vor, ein einzigartiges Konzept und einen einzigartigen Blick auf Berlin anzubieten. In den letzten zehn Jahren ist die deutsche Hauptstadt zum begehrtesten Ziel von jungen EuropäerInnen geworden. Durch Rastlos Berlin geben wir Berlin-Fans - sowohl Touristen, als auch den BerlinerInnen selbst - die Gelegenheit, Berlin anders und neu zu entdecken.

Wie weit sind wir mit der Entwicklung von Rastlos Berlin und wo wird das Leitfaden verkauft?

Dieses Projekt ist immer noch in Aufbau. Wir werden im Mai  es fertigstellen und (Dank an euch) im Juni Rastlos Berlin ausdrücken lassen. Um Ihnen ein schönes Objekt anzubieten wollen wir das Leitfaden auf einem qualitätsvollen Papier und mit einem haltbaren Umschlag ausdrucken lassen. Wir haben auch an einem transportsfähigen Format nachgedacht : 17x24 cm.

Nach dem Druck werden die Leitfadens in verschiedene Verteilerpunkte ( Netzwerk von Anais, die schon eine Stadtführer über Berlin entwickelt hat) in Juli verteilen, hauptsätlich in Deutschland, aber auch in Paris und auf Internet verkaufen. Eine elektronische Version für Smartphone, iPhone und Tablett ist auch geplant. Der geschätzes Preis für die gedruckte Version ist in höhe von 10 euros.

Inzwischen können Sie weiter obene und nachfolgende Ausschnitte des Comicsleitfadens schauen. 

 

Für Rastlos Berlin reist Berlo sehr oft mit der gelben berlinerischen U-Bahn 

 

Eine Nacht lang war Berlo in dem berühmenten und gewagten Kit Kat Club

 

Berlo ist auf der majestätischen Karl-Marx Allee spazieren gegangen, eines der Symbole von Ost-Berlin, die Kommunistin

 

Gute Reise in Berlin mit Berlo! 

Wofür ist das eingesammelte Geld?

Die Zeichnungen werden ausgefeilt, die Karten werden immer präziser, die praktische Informationen werden peu-a-peu in dem Comicsleitfaden eingefügt  und die Übersetzungen werden in kurze Zeit gestartet. Der Ausdruck liegt näher.

Wir brauchen Eure Hilfe, um unser orginelles Konzept fertigzustellen...Deswegen wollen wir Euch die Gelegenheit geben, Euch auf unser berliner Abenteuer einzulassen und hoffen auf Eure finanzielle Unterstützung.

Wenn wir das erste Ziel von 5000 € der Schwarmfinanzierung erreichen, werden wir :

-Die erste 1500 Exemplaren  ausdrucken

-Der Filmemacher belohnen (Video des Crowdfundings)

-Die Grafikerin (Stadtkarten und Layout ) belohnen

-Die Portokosten der Gegenleistungen decken

-Eine geringe Teil der Verteilung von Rastlos Berlin decken 

-Die 8% Kommission von Ulule.com decken

Sollten Eure Spenden das angetrebe Ziel überschreiten, werden wir ein nächstes Ziel von 7000 euros festlegen :

-Eine grossere Teil der Verteilung decken

-Noch mehr Exemplar ausdrucken lassen 

-Rastlos Berlin zusätzlich in andere Sprachen übersetzen lassen

Was uns aber für jetzt wichtig ist, ist dass jeder, der oder die an Rastlos Berlin interessiert ist und uns unterstützt hatt, ein eigenes Exemplar bekommt!

 

 

Über den Projektträger

Folgen Sie uns auf :

Unser Blog

Facebook

Twitter

FAQ

Wenn Sie noch eine unbeantwortete Frage haben, können Sie sich direkt an den Projektträger wenden.

Eine Frage stellen Dieses Projekt melden