Five days to dance

Wenn Leute zusammen tanzen können, können sie auch zusammen leben.

Über

Einige Tänzer kamen eines Morgens in den Hochschultanzsaal in San Sebastián. Es ist Montag und sie informieren die Jugendlichen, dass sie 5 Tage Zeit haben um bühnentauglich zu werden und zu tanzen.

Eine Woche, die Alles verändern soll. Wenig Zeit, eine kurze Choreographie, eine umso größere Herausforderung: Leute in Bewegung setzen, wenn die Welt uns paralysiert.

Der Tanz zwingt die Jugendlichen dazu, mit ihren alten Rollenbilder Schluss zu machen und zwar genau dann, wenn sie an den Punkt des Lebens gelangen, wo ihre soziale Identität ins Wanken gerät. Das hübsche Mädchen ist nicht mehr lange die angehimmelte Schönheit, die Schüchterne ist nur noch kaum wieder zu erkennen… Tanz verbindet. Alle sind gleich, auch wenn einige versuchen ihre Haltung bis zum Ende zu bewahren.

Der Tanz hat seine eigene Sprache. Egal wo man ist. Hier nun die Herausforderung: 5 Tage, ein Kurs für Teenager und ein Mikrokosmus in dem ein kleiner Big Bang entstehen soll.

Wilfried Van Poppel und Amaya Lubeigt sind die Choreografen. Er ist Niederländer, sie ist Baskin, kommt aber aus Bremen. Sie haben bereits mit Pina Bausch, Susanne Linke oder Urs Dietrich zusammengearbeitet und sich nun dazu entschieden mit Leuten zu arbeiten, die nie zuvor ihr Tanzbein geschwungen haben. Dies tun sie bereits jede Woche in Deutschand, aber nun möchte Amaya nach 25 Jahren wieder zurück zu ihren Wurzeln kommen. Langsam, motiviert und mit der Unterstützung vieler Leute begann das Projekt Form anzunehmen und das zu werden, was es heute ist.

Am 3. September haben wir begonnen Five days to dance in der Stadt Bremen zu filmen. Danach machen wir in San Sebastian in Spanien bis zum 6. Oktober weiter. Schliesslich (während drei Monaten etwa) beschäftigen wir uns mit dem Prozess der Redaktion und Postproduktion. Dann kommen die mehrsprachigen Untertitel und die Distribution kann beginnen.

 

AUSGEWÄHLTES PROJEKT FÜR DAS DOCSBARCELONA PITCHING FORUM 2013 (16. AUFLAGE)

 

 

 

 

 

 

IN ZUSAMMENARBEIT MIT: 

                            

 

FOLGE UNSEREN UPDATES ZUM PROJEKT:

Auch DU sollst mit uns tanzen. Auf Facebook kannst du jeden Schritt mit uns zusammen gehen. Folge uns, indem du den Like Button auf der rechten Seite klickst.

Dort kannst du dich über unsere täglichen News informieren. Ausserdem kannst du uns soviele Fragen stellen, wie dir lieb ist und Five days to dance während des gesamten Produktionsprozesses kommentieren.  

Dank Facebook und Ulule kannst du an unserem Projekt teil haben und es unterstützen.

Wofür ist das eingesammelte Geld?

Schönheit und Kommunikation sind zwei Schlüsselelemente von Five days to dance. Das ist der Grund, weshalb wir deine Hilfe brauchen, um den Produktionsprozess so qualitativ hochwertig wie möglich zu gestalten:

- Ausstattung für die Postproduktion

- Grafiken

- Übersetzung der Untertitel in verschiedene Sprachen für die internationale Distribution des Films.

Um der Philosophie von Five days to dance treu zu bleiben, würden wir uns freuen, wenn du Teil dieses Projektes wirst. Denn wie beim Tanz, können beim Crowdfunding kleine Bewegungen gemeinsam für eine wundervolle Umsetzung sorgen.

Auf der rechten Seite siehst du, wie du Teil dieses Projektes werden kannst. Viele sagen es sei verrückt heute noch Dokumentarfilme zu machen, aber diese Geschichte hat es wirklich verdient erzählt zu werden.

Über den Projektträger

SUICAfilms kann es kaum noch abwarten in die Erzählerrolle zu schlüpfen: weder Grenzen in der Umsetzung, noch Angst in der Argumentation sind wird es geben.

Eine neue Gruppe, die erzählenswerte Geschichten und zu rettende Wahrheiten zum Ausdruck bringen wird.

Das Projekt entstand durch die Zusammenarbeit und Partnerschaft von Pepe Andreu und Rafa Molés. Beide sind aufgrund der ausdrucksstarken Möglichkeiten und sozialen Reichweite leidenschaftliche Dokumentarfilmer.

Zu ihrer Leidenschaft kommt die 15 jährige professionelle Erfahrung in der audiovisuellen Welt. Aus dem öffentlichen Sektor stammend, arbeiteten sie an Formaten in Form von engagiertem Journalismus und Geschichte mit, die vom Privatfernsehen noch unberührt blieben.

 

FIVE DAYS TO DANCE TEAM

RAFAEL MOLÉS VILAR – CO-DIREKTOR

Journalist und Drehbuchautor mit akademischem Abschluss der Informationswissenschaft arbeitet bereits seit 15 Jahren im audiovisuellen Sektor. 2012 erhielt er bei der 3. Auflage der Valencian Community Awards die Auszeichnung „Journalist des Jahres“.

Er ist Mitgründer eines Forschungsteams des Informationsservices RTVV. In Binnen von 7 Jahren produzierte er 18 Dokumentationen für den TV-Sender „Dossiers“.

Heute ist er Direktor des ‘Societat Anònima’ Programms auf RTVV und Professor der Kommunikationswissenschaften an der Jaume I Universität von Castellón.

 

JOSÉ ANDREU IBARRA – CO-DIREKTOR

Regisseur. Er hat einen akademischen Abschluss als Medienwissenschaftler (Bild und Ton) und eine 15 jährige professionelle Erfahrung als TV-Regisseur und Nachrichten- und Dokumentationsdirektor vorzuweisen.

Er arbeitete als Produzent bei RTVV, wo er zwischen 2007 und 2009 Direktor für die Werbung des öffentlichen Senders war.

Er hat an der Produktion verschiedener Dokumentationen für das Fernsehprogramm Dossiers auf Canal 9 mitgearbeitet und die Dokumentation ‘Mistèri d’Elx, les veus d’un poble’ im Jahr 2005 geleitet.

 

NATALIA MAESTRO RUIZ – PRODUKTIONSLEITERIN

Akademischer Abschluss in Medienwissenschaft (Bild und Ton) und Master im Bildungswesen: audiovisuelles Business Management, Unternehmensinstitut von Madrid (2004 – 2005). Mitgründer der Produktionsgesellschaft, Capicua Media im Februar 2013.

Seit 2000 ist sie Teil des Produktionsteams von Malavarrosa Media, wo sie im Bereich der Werbung, TV und Kino arbeitet. Als Produktionsleiterin arbeitete sie an 7 Filmen, sowie 2 Dokumentationen.

 

 

PATRICIA VELERT SÁNCHEZ - PRODUKTIONSMANAGER 

Patricia Velert Sánchez ist Regisseurin. Sie hat einen akademischen Abschluss in Wirtschaft und 12 Jahre Erfahrung im audiovisuellen Bereich.

Ab 2001 war sie Produzentin informativer Programme auf RTVV, wo sie Teil des Teams für Informationsservice war. 2007 war sie Produktionsdirektorin der Sportabteilung des Senders.

Seit 2009 ist sie Produktionsleiterin verschiedener Programme: Debatten (DBT.es), Kulturelles (De festa en festa) und Informatives (El dia per davant).

 


 

Sie machen auch Five days to dance...

Ainhoa Alberola Lorente - Produktion                       José Luis González - Direktor der Fotographie

                                                                                                         

FOLGEN!

                                                    

FAQ

  • When will you send me the DVD?

    As you know, Five days to dance is in full process of creation, after the shooting, we have to do the post-production, which will take few months. In addition, in the case of the Especial edition, we have to work on all the extra material. In conclusion, we can’t promise a determinate date, but when we have it finished, we will send it to you, don’t worry.

    Letzte Aktualisierung vor 7 Monate, 2 Wochen

  • Do I have to pay shipping costs?

    Yes. Tell us where do you want to send and there you will have it.

    Letzte Aktualisierung vor 7 Monate, 2 Wochen

  • When will be the premieres and the cineforum?

    We can’t say a date yet because we are producing the documentary, but we will notify you as soon as possible when we concrete the day. Depending of the assistant number, we cant choose a date that it going well of all of us, but if you finally can’t assist, don’t worry, we will try to compensate you somehow.

    Letzte Aktualisierung vor 7 Monate, 2 Wochen

  • I want to give money to the project, but… How can I know that you finally will do the film?

    Well, the fact is we are doing the film right now. In our Facebook’s page (www.facebook.com/fivedaystodance), we tell you what’s going on with the shooting and also we publish some pictures. In addition, when we started Ulule’s campaign we tacked the compromise of making the documentary and we will send the rewards, so you don’t have to worry about. 

    Letzte Aktualisierung vor 7 Monate, 2 Wochen

  • Mi duda no estaba en esta lista... ¿Cómo puedo preguntaros?

    You can ask us by e-mail, writing us to fivedaystodance@suicafilms.com. We will have happy to talking with you. 

    Letzte Aktualisierung vor 7 Monate, 2 Wochen